Teilnahme des Kreistags Waldeck-Frankenberg am Projekt “Kommunen auf abgeordnetenwatch.de”

Antragstext

Der Kreistag spricht sich für eine Teilnahme am Projekt „Kommunen auf abgeordnetenwatch.de“ der Online-Plattform abgeordnetenwatch.de aus.

Die Kreistagsverwaltung wird aus diesem Grund damit beauftragt, die zur Teilnahme erforderlichen Daten der Mitglieder des Kreistages an den Betreiber von abgeordnetenwatch.de, den Verein Parlamentwatch e.V., zu übermitteln.

Begründung

Das  Portal abgeordnetenwatch.de ist bundesweit als Angebot zum öffentlichen Dialog zwischen Politik und Bürger bekannt und anerkannt.

Zusätzlich  zum Angebot, mit den Abgeordneten des Bundestages und der Landtage in  Dialog zu treten, bietet Abgeordnetenwatch seit einiger Zeit diese  Möglichkeit auch für die Vertretungen der kommunalen Selbstverwaltung  an. Mehr als 27 Städte, Gemeinden und Landkreise nutzen dies bereits  erfolgreich.

Den  Mitgliedern des Kreistages Waldeck-Frankenberg bietet sich mit einer  Teilnahme somit die Möglichkeit, bei minimaler Belastung des kommunalen  Haushaltes mit allen interessierten Bürgern, auch über den Landkreis  hinaus, die eigene kommunalpolitische Tätigkeit transparent und  öffentlich zu diskutieren.

Im Kreistagsinformationssystem sind bereits die öffentlichen Daten (Name, Anschrift, Partei-/Fraktionszugehörigkeit) der Mitglieder des Kreistages hinterlegt. Dies ist grundsätzlich zu  begrüßen, jedoch auf Grund des geringen Bekannheitsgrades und der  systembedingt erschwerten Zugänglichkeit nicht als zeitgemäß zu betrachten.

Die  Teilnahme am Projekt „Kommunen auf abgeordnetenwatch.de“ bietet  angesichts geringstem Aufwand die beste derzeit verfügbare Möglichkeit,  die Arbeit des Kreistages Waldeck-Frankenberg sowie seiner Mitglieder einer breiten Öffentlichkeit transparent und öffentlich vorzustellen.

 

Sitzungstermin: 21.06.2012